#RAMatters

Lilly hat RA Matters - RA zählt ins Leben gerufen, um alle Aspekte des Alltags mit RA (rheumatoide Arthritis) verstehen zu können: bei der Umfrage haben 6.200 Menschen aus acht Ländern mit Hilfe von traditionellen und Online-Kanälen teilgenommen.

Betroffene leiden nicht nur an geschwollenen Gelenken, lähmenden Schmerzen und Müdigkeit, die Erkrankung ist auch emotional belastend – und kann grundlegende Aspekte des Lebens beeinträchtigen: Dinge, die für viele von uns selbstverständlich sind.

Wir sind der Überzeugung, dass die Lebensqualität der Betroffenen verbessert werden kann, wenn ihre jeweiligen Bedürfnisse – ob in Bezug auf Beziehungen, Aktivitäten, Berufstätigkeit und Hoffnungen – besser verstanden werden.

Mit einem Klick auf die unterschiedlichen Themenbereiche von RA Matters können Sie die Ergebnisse der Umfrage einsehen und die Antworten der Menschen mit RA sowie die Einschätzungen von Rheumatologen oder Angehörigen der medizinischen Fachkreise, die RA behandeln, vergleichen.

Die RA Matters-Umfrage wurde in Zusammenarbeit mit verschiedenen Patientenorganisationen in acht Ländern durchgeführt, wobei neben traditionellen Marktforschungsverfahren auch soziale Medien eingesetzt wurden, um in einem kurzen Zeitrahmen so viele Menschen wie möglich zu befragen.

Auf dieser Webseite können die Ergebnisse von RA Matters visuell dargestellt und interaktiv betrachtet werden.

Weitere Informationen zur RA Matters-Umfrage und die Ziele des Projekts erhalten Sie hier: klicken Sie hier