Aktuelle Filter
Neuen Filter hinzufügen
Geschlecht
Zurücksetzen Filter hinzufügen
Close button

Hoffnungen

Ist man mit RA gezwungen, seine Hoffnungen und Ziele aufzugeben? In diesem Abschnitt widmen wir uns den Zukunftsplänen und den wichtigsten Bedürfnisse von Betroffenen.

Trotz der vielen Fortschritte im Bereich der körperlichen Belastung aufgrund von RA haben viele das Gefühl, dass die Erkrankung sie daran hindert, ihre Ziele zu verwirklichen.

RA Matters möchte nicht nur die Beschwerden der Betroffenen beleuchten, sondern vielmehr herausfinden, was für sie im Alltag zählt. Die Umfragedaten zeigen, dass sich Betroffene wünschen, von ihren Mitmenschen besser verstanden zu werden und sich in Bezug auf das Leben mit RA „wohler zu fühlen“.

Diese Landkarte zeigt den Prozentsatz der Menschen mit RA, die sich eine bessere Zukunft wünschen.

Allgemein stehen die körperlichen Symptome von RA häufig im Mittelpunkt. Betroffene in unterschiedlichen Ländern wünschen sich jedoch unterschiedliche Dinge für die Zukunft.

Hoffnungen für die Zukunft

Mehr als 50 % der Befragten mit RA hoffen, dass die körperlichen Auswirkungen der Erkrankung auf ihr Leben besser verstanden werden.

Was wünschen sich Menschen mit RA noch, wenn es um das Verständnis ihrer Erkrankung geht? Wählen Sie ein Land aus, um herauszufinden, welche Hoffnungen am wichtigsten sind.

Basis: Befragte insg.: 5.253 (Kanada 787, Frankreich 987, Deutschland 348, Italien 661, Niederlande 627, Spanien 426, Schweden 189, Großbritannien 1.228)

30 % der Menschen mit RA hoffen, dass ihr Arzt ihre Bedürfnisse bei wichtigen Entscheidungen über ihre Behandlung stärker in den Mittelpunkt stellt.

Mehr als ein Drittel aller Ärzte haben diesen Wunsch erkannt und geben an, dass sie bereits versuchen, die Therapieergebnisse, die für den einzelnen Patienten am wichtigsten sind, stärker zu berücksichtigen.

Anteil der Menschen, die sich wünschen, verschiedene Aktivitäten ohne Probleme ausführen zu können

Verständnis

RA belastet die Betroffenen in unterschiedlicher Weise, weshalb es schwierig sein kann zu verstehen, was der Einzelne durchmacht. Es ist wichtig, bei zentralen Behandlungsentscheidungen die individuelle Situation in den Mittelpunkt zu stellen.

Wählen Sie eine Gruppe aus, um herauszufinden, was ihnen am wichtigsten ist:

Geschlecht gender

Anhand der einzelnen Aktivitäten sehen Sie, wie viele Menschen sich wünschen, diese Aktivität ohne Probleme ausführen zu können:

Ob sich Betroffene wünschen, eine intime Beziehung führen zu können, mit Freunden auszugehen oder in den Urlaub zu fahren – RA Matters setzt sich für eine Zukunft ein, in der die Hoffnungen und Wünsche vor den Auswirkungen der Erkrankung stehen.

People image to illustrate stat

Alle in dieser Grafik dargestellten Daten basieren auf den Ergebnissen der Umfrage RA Matters

Hoffnungen

Ist man mit RA gezwungen, seine Hoffnungen und Ziele aufzugeben? In diesem Abschnitt sehen wir uns die Zukunftspläne und die wichtigsten Bedürfnisse von Betroffenen an.

Entdecken Sie die Ergebnisse der RA Matters Umfrage

Entdecken Sie mehr

Beziehungen Berufstätigkeit Aktivitäten